Leberfasten Kurs zur Entschlackung und Entgiftung!

Die Leber einfach "schlank" essen durch Leberfasten und den Stoffwechsel ankurbeln

Die Leber ist unser zentrales  Stoffwechselorgan. Wichtige Aufgaben sind u. a. die Entgiftung des Organismus und die Gallenproduktion für den Verdauungsvorgang. Lebererkrankungen wurden früher ausschließlich mit Alkoholmissbrauch in Verbindung gebracht, doch mittlerweile ist die Fettleber eine der häufigsten chronischen Lebererkrankungen. Ungefähr 30 % -50 % aller Deutschen sind von einer sogenannten nicht-alkoholischen Fettleber betroffen. Oftmals wissen die Betroffenen gar nichts von ihrer Erkrankung, denn eine Fettleber verursacht  - zumindest anfangs  -  keine offensichtlichen Beschwerden. 

Welche Folgen hat eine Fettleber? 

Die heutige Ernährungsweise mit einem Übermaß an Kohlenhydraten aus Brot, Backwaren, Fruchtsäften und Soft-Drinks verursacht bei immer mehr Menschen – auch bei schlanken Personen – eine Fettleber. Von Patienten und Ärzten wird die Fettleber oftmals unterschätzt, was bedenklich ist, da eine Fettleber den Diabetes Typ 2 begünstigt und als Folgeschäden auch Herz- Kreislauferkrankungen, Bauchspeicheldrüsen –  oder Nierenerkrankungen etc. nach sich ziehen kann. Die gute Nachricht ist, dass sich eine Fettleber vergleichsweise schnell und gut behandeln lässt. 

In vielen Fällen genügt bereits ein zweiwöchiges Fastenprogramm, um die Leber und den Stoffwechsel maßgeblich zu entlasten. Diese positiven Effekte können auch nach dem Ende des Fastens recht lange anhalten (bis zu einem Jahr). 

Wie läuft das Leberfasten ab? 

Durch ein zweiwöchiges Fastenprogramm mit niedrig kalorischer Kost können die Leberwerte deutlich verbessert werden. 

Zu Beginn des Programms werden die Fett- und Leberwerte im Blut überprüft. Hinzu kommt die Messung von Körperfett, Muskulatur, Wasser und Bauchumfang. Darauf folgt eine umfangreiche ärztliche Beratung.  Anschließend an die zweiwöchige Fastenzeit sollte die Ernährung auch langfristig umgestellt werden. Dazu beraten wir Sie eingehend.Leberfasten ist ein guter Anlass und Einstieg zur langfristigen Umstellung der Ernährung. Einige Patienten können durch Leberfasten ganz auf Medikamente für Diabetes, Bluthochdruck, Herz oder gar auf Insulin verzichten.                                                                         

Leberfasten-Kurse

Sie leiden:

  • an nichtalkoholischer Fettleber (auch Schlanke sind betroffen),
  • metabolischem Syndrom (u. a.erhöhte Cholesterinwerte, Fettstoffwechselstörung, Bluthochdruck),
  • Insulinresistenz, oder Typ-2-Diabetes,
  • starkem Übergewicht,
  • mehrfach gescheiterten Diätversuchen leiden.

Das zweiwöchige Programm zur Leberentfettung geht auf die altbewährten Hafertage der Diabetologie zurück. Dieses einzigartige Konzept ist einfach durchzuführen und gleichzeitig sehr effektiv. Erfahrungen und Studien belegen die positiven Effekte auf die Entfettung der Leber, den Blutzucker- und Insulinspiegel – auf den gesamten Stoffwechel.

Anmeldung per Email: reha@yoga-loft-kelheim.de oder telefonisch unter 0172 / 822 89 18 oder 09441 / 17 62 80.

Zielgruppe: Frauen und Männer die mindestens 10 kg abnehmen möchten
 

Kosten: 29,- Euro pro Teilnehmer

Teilnehmer: maximal 10 Personen

Kursleitung:

Alexandra von Hugo, Yoga Lehrerin Gesundheitsakademie Ulm 2009; Yoga Lehererin Sebastian Kneipp Akademie 2013; Sozialpädagogin /FH) 1996; Heilpraktikerin für Psychotherapie 2014. Weitere Ausbildungen: Autogenes Training, Muskelrelaxion nach Jakobs, Kommunikationstrainer Dale Carnegie.

Alyssa von Hugo, Bachelor of Arts in ev. Theologie, Diplom Studium "Culinary Arts" in Escola de Htelaria e Turismo in Porto/Portugal, Ernährungsberater "Akademie Laudius";

 
Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen auch per Email: reha@yoga-loft-kelheim.de
oder telefonisch unter 0172 / 822 89 18 zur Verfügung.

Einstieg jederzeit möglich! Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne!

Termine Kelheim

Infoabend am Donnerstag, den 7.3.2019 im Yoga Loft Kelheim, Donaustraße 9

Uhrzeit: jeweils 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
 
Start: Donnerstag, 7. März
2. Kursabend Dienstag 12. März
3. Kursabend Donnerstag 21. März

Termine Regensburg

Infoabend am Donnerstag, den 14.3.2019 in Regensburg in den Räumen der Arztpraxis Dr. Boniakowski,
Dr.-Gessler-Straße 45, 93051 Regensburg, KÖWE-Einkaufszentrum

Uhrzeit: jeweils 19.30 Uhr - 21.00 Uhr
 
Start: Donnerstag, 14. März
2. Kursabend Dienstag 19. März
3. Kursabend Donnerstag 28. März

Leberfasten nach Dr. Worm – Behandlung und Vorbeugung einer nicht-alkoholischen Fettleber

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper. Sie spielt bei allen Stoffwechselvorgängen eine lebenswichtige Rolle. Denn die Leber stellt lebenswichtige Eiweißstoffe her, speichert Fett, Vitamine und Glukose (Zucker), zudem entfernt sie Giftstoffe und Stoffwechselendprodukte wie Medikamente, Alkohol und Zelltrümmer aus dem Blut, um sie mithilfe der Nieren über den Harn auszuscheiden. Die Leber ist bei übergewichtigen Personen oft vergrößert und verfettet, ohne dass es zu auffälligen Leiden kommt. Das ist ein schleichender Prozess und endet leider viel zu oft in einer krank machenden Fettleber, sowie Störungen im Cholesterin und Zuckerstoffwechsel. Um dem abzuhelfen, aber auch um vorzubeugen, wurde das Leberfasten mit Hepafast von der Firma Bodymed entwickelt.

Die nicht-alkoholische Fettleber rückt immer mehr in den Mittelpunkt, wenn es um Probleme mit dem Stoffwechsel geht. In Deutschland leidet ca. 30% der Bevölkerung unter den Auswirkungen, die eine nicht-alkoholische Fettleber mit sich bringt. Mit dem Krankheitsbild Typ-2 Diabetiker tritt die nicht alkoholische Fettleber sogar zu 90% auf.

Stoffwechseloptimierung nach Dr. Worm

Das bahnbrechende Konzept des Leberfastens kann auch vorbeugend eingesetzt werden. Rechtzeitig als Leberkur angewendet, beugt es der Verfettung der Leber vor. Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Schmerzen im Oberbauch sollten beachtet werden und deuten unter Umständen auf eine mögliche Fettleber hin. Ihr persönliches Risiko, an einer Fettleber zu leiden, kann anhand Ihrer persönlichen Blutwerte bestimmt werden. Kurse dazu finden regelmäßig bei Bodymed Center Kelheim und ab Mai auch in Regensburg statt mit ärztilcher Betreuung statt.

Grund für gesundes Leberfasten bildet die zu häufige Fehlernährung. Zu viele Kohlehydrate in Kombination mit zu wenig Bewegung verfetten den Stoffwechsel. Bei ungünstigen Grundvoraussetzungen entsteht daraus die nicht-alkoholische Fettleber und Übergewicht. Das richtige Gegenmittel sieht Prof. Dr. Worm im Leberfasten. Der übermäßigen Kohlehydratzufuhr wird mit dem Leberfasten entgegen gewirkt und die Blutzuckerregulation wieder normalisiert. Denn die Fetteinlagerungen in Leber und Bauchspeicheldrüse behindern die Blutzuckerregulation. Hinzu kommt eine Insulinresistenz, der auch mit dem Leberfasten beizukommen ist. Letztendlich können Kohlehydrate und Zucker nicht mehr vom Muskel aufgenommen werden. Deshalb lagert der Körper selbst diese Stoffe in der Leber ab, was zu einer Fettleber führt. Ist die Leber zu voll damit, werden die Kohlehydrate im Form von Triglyceriden ins Blut verlagert. Eine Stoffwechselstörung ist damit vorprogrammiert, im schlimmsten Fall Typ-2 Diabetes.

Leberfasten bewirkt aber auch, dass innerhalb kurzer Zeit sehr viel Gewicht reduziert werden kann. Mit der Einnahme von Hepafast wird innerhalb von 14 Tagen eine Stoffwechselaktivierung und bessere Fettverbrennung erzielt, die deshalb auch anschliessendes Abnehmen erleichtert.

Wenn Sie unter Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder gar Schmerzen im Oberbauch leiden, oder erhöhte Zucker oder Cholesterinwerte haben, sollten Sie sie mit ihrem Arzt darüber sprechen.